Philosophie

Wir setzen auf Visionen mit Bodenhaftung sowie eigenständige Projektprofile. Diese zeichnen sich durch einen hohen Gebrauchs- und Gestaltwert ebenso aus wie durch Kosten- und Verfahrenssicherheit.

Darüber hinaus stehen die Fragen von Akzeptanz und Mitwirkungsbereitschaft im Mittelpunkt unseres Vorgehens. Wir streben keine kurzlebigen modischen Lösungen an, sondern starke Grundkonzeptionen mit hoher interner Flexibilität und Zukunftsoffenheit.

Die Architektur- und Planungsgesellschaft (ANP) ist ein Organisations-, Stadtplanungs- und Architekturbüro, das schwerpunktmäßig an der Schnittstelle zwischen öffentlichen und privaten Fragestellungen tätig ist. Das bundesweit und auch über Deutschlands Grenzen hinaus tätige Büro ANP mit Hauptsitz in Kassel beschäftigt im Durchschnitt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zu den Tätigkeitsfeldern gehören:

  • Stadt- und Verkehrsplanung
  • Freiraum- und Landschaftsplanung
  • Hochbau und Innenarchitektur
  • Verfahrens-/Wettbewerbsmanagement
  • Projektentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Wettbewerbsteilnahmen

Arbeitsschwerpunkte

Besondere Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich städtebaulicher, verkehrlicher und hochbaulicher Analysen und Planungen.

Dies reicht von integrierter Projektentwicklung unter besonderer Berücksichtigung stadt- und einzelwirtschaftlicher Fragen bis hin zur Betreuung von Auswahl- und Vergabeverfahren in Hochbau- und Ingenieurbauprojekten sowie Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit.

ANP hat seit rund 30 Jahren Erfahrungen auf dem Gebiet der Organisation und Durchführung von Wettbewerben einschließlich der Programm- und Funktionsplanung, der Standortanalyse und der Erfassung der Rahmenbedingungen. Oft führen wir die unterschiedliche Anforderungen – unterstützt durch ein fundiertes planungsrechtliches Know How – zusammen in Machbarkeitsstudien oder Testentwürfen bzw. Masterplänen als zentrale Voraussetzung für eine auf breiter Basis abgesicherte Projektentwicklung.

Unsere Erfahrungen als praktizierende Architekten und Stadtplaner, die Bauvorhaben umsetzen und selbst auch an Wettbewerben teilnehmen, versetzen uns, wie wir glauben, in die Lage, den richtigen Blick für das Wesentliche zu haben - sowohl bei der Erarbeitung der Auslobung wie bei der Vorprüfung.

Engagement

Wir unterstützen, fördern und kooperieren mit folgenden Partnern:

Öffentliche Unternehmen:

  • Rijksgebouwendienst Binnenlandse Zaken en Koninkrijksrelaties (BZK)
  • DomRömer GmbH
  • Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main
  • GTZ Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GmbH
  • Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main
  • Landeszentralbanken in Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein, Saarland und Bayern
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ministry of Housing, Spatial planning and the Environment
  • Rijksjebouwendienst, Den Haag, Niederlande
  • Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn/Berlin
  • Land Hessen und Freistaat Thüringen
  • Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz
  • Verschiedene Kommunen und Landkreise, u.a. die Städte und Gemeinden Ahnatal, Butzbach, Erfurt, Eschwege, Frankfurt am Main, Kassel, Korbach, Lauterbach, Marburg, Nordhausen,Wiesbaden, Wolfhagen, Wuppertal, Paderborn, Stadtallendorf, Hünfeld, Alsfeld
  • Nordhessischer Verkehrs Verbund in Kassel
  • Klinikum Kassel gGmbH
  • Raumordnungsverband Rhein-Neckar
  • Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
  • KfW Bankengruppe in Frankfurt am Main
  • DEG Deutsche Investitions- und Entwickungsgesellschaft mbH, Köln
  • DRK Heime und Anstalten, Bezirk Kassel e.V.
  • GHT - Gesellschaft für Projekt-management Hessen Thüringen mbH, Kassel